Vera Bauer

Literatur. Musik. Lebensportraits. Poesie. Lieder. Und ein Violoncello.

Vera Bauer

Literatur. Musik. Lebensportraits. Poesie. Lieder. Und ein Violoncello.

Vera Bauer

Literatur. Musik. Lebensportraits. Poesie. Lieder. Und ein Violoncello.

thin

Sprecherin, Musikerin, Bühnenautorin


In Wort und Musik bringt Vera Bauer die Lebensthemen von Persönlichkeiten unterschiedlicher Zeitepochen auf die Bühne: von Lyrikerinnen und Philosophen, von Schriftstellern, Theologen und Komponisten.

Deren Motive, Schicksale und Schaffen macht Vera Bauer durch ihre Konzeption und Interpretation auf eine sehr persönliche Weise lebendig und aktuell. Sie lässt die Welt der portraitierten Personen vor dem inneren Auge des Publikums erstehen – mit Intensität und Leichtigkeit, mit Musikalität und Sprechkunst.

Bühnenprogramme

Ob als Soloprogramm – Sprache, Gesang und Violoncello – oder in Zusammenarbeit mit weiteren Musikerinnen und Musikern:

Geist und Kunst der wiedergegebenen Persönlichkeiten spiegeln sich in ihren leidenschaftlichen Visionen, in ihrer Sehnsucht, ihren Konflikten und individuellen Existenzfragen – in Worte gefasst mit originellem Witz, tiefem Ernst, mit kluger Ironie oder umwerfend schöner Sprache für glasklare Gedanken…

  • Ludwig van Beethoven – Nichts von Ruhe! Portrait eines Lebens in Extremen
  • Heinrich Heine – Ich Narr des Glücks! Poet der Liebe, Pionier der Freiheit
  • Gottfried Keller – Wirr und wunderlich ist unser Leben
  • Hilde Domin – Deine Stimme, die mich umarmt hat
  • Martin Luther King – I Have a Dream
  • Lebenskunst genialer Pessimisten – Ein philosophisches Brevier mit Busch und Schopenhauer
  • Wilhelm Busch – Balduin Bählamm, der verhinderte Dichter
  • Mensch, Luther! – Portrait eines widersprüchlichen Giganten
  • Deftig barocke Lebenspredigten – Heute Hui, morgen Pfui
  • Literarisch-musikalischer Streifzug durchs Leben
  • Rainer Maria Rilke – Freundin, wenn Du nicht ein Engel bist
  • Hermann Hesse – Ich war ein Suchender und bin es noch
  • Dietrich Bonhoeffer – Jener volle Klang der Welt
  • Brecht und Tucholsky – Doch wenn's um Kopf und Kragen geht

Alte Landstrasse 34

CH – 8942 Oberrieden

X